Skip to end of metadata
Go to start of metadata
Bevor Sie SmartStore.NET auf Ihrem Server installieren, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Server die Voraussetzungen erfüllt. Wenn Sie keinen voreingestellten Webspace von Ihrem Hosting-Provider bekommen haben und selbst einen Server konfigurieren müssen, müssen Sie eine Seite oder eine Anwendung innerhalb von IIS erstellen. Die Seite oder die Anwednung muss in einem Application Pool laufen, der auf die Verwendung von .NET Framework 4 im Integrated Pipeline Modus konfiguriert wurde. Nach dem Download der neusten Version von SmartStore.NET und der Entpackung der Installationsdateien in den voreingestellten Ordner Ihrer Seite oder Anwendung müssen Sie sicher stellen, dass die folgende Liste an Dateien und Verzeichnissen Schreibrechte haben:
  • App_Data
  • Content
  • Media
  • Plugin

Sie können auch übergeordneten Verzeichnissen Schreibrechte einräumen

Wie Sie den Source Code erstellen

Wenn Sie die Source-Code-Version von SmartStore.NET heruntergeladen haben, müssen Sie die Lösung erstellen, bevor Sie diese auf Ihren Server aufspielen können. Für weitere Informationen zu diesem Thema lesen Sie bitte How to build SmartStore.NET.

 


Im  Store Information Bereich geben Sie alle notwendigen Shop-Betreiber-Informationen an, wie Sie in der unten angegebenen Beschreibung gefordert wird. 

Felder

Beschreibung

Beispielwert

Admin Benutzer-E-Mail

Bezieht sich auf die E-Mail-Adresse des Shop-Administrators.

miltonmattox@abc.com

Admin Benutzerpasswort

Bezieht sich auf das Passwort des Shop-Administrators.

**********

Passwort bestätigen

Bezieht sich auf das Passwort, das für die Bestätigung erneut eingegeben wird.

**********

Hauptsprache

Bezieht sich auf die hauptsächlich verwendete Sprache im Shop.

Englisch

Speicherung von Medien

Bezieht sich auf den Speichertyp von Mediendateien. Die zur Verfügung stehenden Optionen lauten Datenbank und Dateisystem . Wählen Sie Dateisystem, wenn Ihre Datenbank nicht über genug Speicherplatz (<500 MB) verfügt. Wählen Sie ansonsten Datenbank. Sie können die Einstellung ändern, sobald Ihr Shop auf der Administrationsebene installiert wurde.

Datenbank

   

Beispieldaten erstellen

Legen Sie fest, ob Sie Beispieldaten erstellen möchten oder nicht. Die Erstellung von Beispieldaten ist empfehlenswert, da Sie so einfacher Ihre Shopdaten darauf basieren können. Wir empfehlen daher, dass Sie diese Option angeklickt lassen.

Angeklickt

   

 

Sobald Sie die Information im Bereich Shopinformation eingegeben haben, scrollen Sie hinunter zum Bereich Datenbankinformation.

Um die Installation abzuschließen, müssen Sie die Informationen angeben, die mit Ihrem Datenbank-Server oder dem Connection-String Ihrer Datenbank in Verbindung stehen. Kontaktieren Sie bitte wenn nötig Ihren ISP. Sollten Sie das Programm auf einem lokalen Server installieren, benötigen Sie unter Umständen weitere Informationen von Ihrem System Admin .

 

Datenbankinformation

Im Bereich Datenbankinformation geben Sie alle notwendigen Datenbankdetails ein, wie sie in der unten stehenden Tabell eingefordert werden. 

Felder

Beschreibung

Beispielwert

Auswahl des SQL-Servers

Geben Sie an, welche Art von Datenspeicher oder Datenbank Sie verwenden möchten. Zur Auswahl stehen:

  • Nutzen Sie den vorinstallierten Datenspeicher (SQL Server Compact) – Ideal für Standalone und selten genutzte Daten;
  • Nutzen Sie den SQL Server (oder SQL Express) Datenbank [Empfohlen] – Ideal zur Erstellung von relationalen Datenbanken;

Die am häufigsten empfohlene Option ist die Nutzung des SQL Servers (oder SQL Express).

 

Möglichkeit Option to choose the method for providing connection details

Geben Sie die Methode an, mit der Sie die Verbindungsdetails der Datenbank zur Verfügung stellen möchten. Zur Auswahl stehen:

  • SQL Connection Values – Geben Sie manuell die SQL Verbindungsparameter wie Name der Datenbank, Nutzername, Passwort u.s.w. ein.
  • Raw Connection String (Fortgeschritten) – Geben Sie den Connection String ein, der den Datenbanknamen der Quelle und andere Parameter beinhaltet. um die erste Verbindung herzustellten. 

In dem Beispiel werden die SQL-Verbindungswerte manuell eingegeben.

 

SQL Server Name

Bezieht sich auf den Namen des SQL Servers.

77.236.99.185

Datenbankname

Bezieht sich auf den Namen der Datenbank.

Dokumentation

Art des Logins in den Datenbankserver

 

Geben Sie an, welche Option Sie nutzen möchten, um sich in den Server einzuloggen. Zur Auswahl stehen:

  • SQL Server Account – Sie müssen SQL-Server-Account-Details angeben.
  • Integrierte Windows Authentication – Diese Option kann genutzt werden, wenn Sie Windows Authentication Details angegeben haben, was bei Windows Server 2003 Betriebssystemen voreingestellt ist.

In dem Beispiel wird der SQL Server Account dazu genutzt, sich in den Server einzuloggen.

Geprüft

SQL User Name

Meint den Nutzernamen, mit dem Sie sich in die SQL Server Datenbank einwählen.

Dokumentation

SQL Passwort

Meint das Passwort, mit dem Sie sich in den SQL Server einwählen.

**********

Möglichkeit eine Datenbank zu erstellen oder eine bestehende zu nutzen

Geben Sie an, welche Option Sie für die Nutzung der Datenbank wünschen. Zur Verfügung stehen:

  • Geben Sie an, ob Sie eine Datenbank vollkommen neu erzeugen möchten.
  • Geben Sie an, ob Sie eine bestehende SQL-Server-Zusammenstellung anpassen möchten.

In dem Beispiel wird ein bestehender SQL Server verwendet.

 

 

Sobald Sie die vollständigen Datenbank-Informationen eingegeben haben, klicken Sie auf Installieren. Sie werden dann gebeten, die Eingabe zu bestätigen und die Installation von SmartStore.NET zu beginnen. Wenn Sie auf Bestätigen klicken, beginnt SmartStore.NET mit der Installation Ihres Shops. Sobald die Datenbank erstellt wurde und alle Plugins installiert wurden, wird die Installation erfolgreich abgeschlossen und eine Erfolgsnachricht wird angezeigt.

Ihr SmartStore.NET Shop ist jetzt eingerichtet und kann angepasst werden.